Café „Vergiss-mein-nicht“

Foto: M. Wodrich / VdS
Foto: M. Wodrich / VdS

Mit sehr großer Spannung starten wir im März 2015 unsere erste Betreuungsgruppe Café „Vergiss-mein-nicht“ in Offenburg unter der Leitung von Silvio Riedel.

Die Pflege und Betreuung demenziell erkrankter Menschen wird zum größten Teil von Angehörigen, Freunden und Nachbarn erbracht. Sie sind oft 24 Stunden für den Erkrankten da.

Die Betreuungsgruppe Cafe „Vergiss-mein-nicht“ trifft sich Montags von 14.00 Uhr bis 18:00 Uhr. Diese Gruppen werden von einer speziell geschulten Fachkraft geleitet mit Unterstützung von ehrenamtlichen HelferInnen.

Für Sie als pflegende Angehörige sind die Nachmittage eine willkommene und entlastende Pause, in der Sie Kräfte sammeln können, die Ihren Lieben dann wieder zugute kommen.

Die Kosten können über das Pflegeleistungsergänzungsgesetz abgerechnet werden.

Im Café “Vergiss-mein-nicht“ werden die Möglichkeiten geboten zu singen, tanzen, spazieren zu gehen, zu spielen oder auch nur gesellig zu plaudern. Für die Betreuungsgruppen wurde ein Fahrdienst eingerichtet.

Das Team besteht aus ehrenamtlichen Helfern und einer Fachkraft, die regelmäßig geschult werden.

Begleitend dazu bieten wir 1-mal im Monat einen Gesprächskreis für Angehörige von Demenz- und Alzheimerpatienten Montags von 18.30 bis 20.00 Uhr im DRK-Kreisverband Offenburg, Rammersweierstr. 3, 77654 Offenburg an.